Juniorenfirma Weltladen EL SOL

Die Geschichte

Erstaunte und ungläubige Blicke warfen die Passanten im Frühjahr 2001 in einen kleinen Verkaufsraum direkt in der historischen Wangener Stadtmauer. Nur drei Monate, nachdem die Lokalzeitung über die Schließung des 20 Jahre bestehenden kirchlichen Weltladens berichtet hatte, kam wieder Leben in das urige Geschäft: Schüler des Beruflichen Schulzentrums Wangen (BSW) waren am Werk und pinselten, trugen Kisten, packten aus, räumten frische Ware ein... Der Schüler-Weltladen EL SOL entstand!

Nach der Gründung des Weltladens EL SOL am 04.04.2001 stellte sich schnell heraus, dass es wichtig ist, eine genügend große Gruppe von Mitarbeitern zu haben, die nicht jedes Mal aufs Neue akquiriert werden musste. Außerdem zeigten sich die vielfältigen Möglichkeiten, die aus EL SOL für den Unterricht erwachsen. Es wurde daraufhin angestrebt, eine Klasse mit dem Profil EL SOL zu bilden. Da die Juniorenfirma bisher sehr stark mit Gymnasiasten besetzt war und auch bei EL SOL nur Schülerinnen des Wirtschaftsgymnasiums mitarbeiteten, sollte eine weitere Schulart stärker eingebunden werden. Die Schüler der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft erschienen sowohl vom Lehrplan als auch von ihrer Berufsorientierung her geeignet.

Die Schule

Der Unterricht 

Ansatzpunkte für den Unterricht gibt es viele und vielfältige: Natürlich zunächst die Arbeit in und um unseren Schülerweltladen EL SOL in der Wangener Altstadt, aber auch die Zusammenarbeit mit der Stadt Wangen, den Kirchengemeinden und dem Wangener Handel, Projekte mit der Spitalstiftung, der Besuch von Menschen aus aller Welt in unserer Schule, nicht nur am Solidaritätstag, ... Ganzheitliches Lernen muss im engen Austausch mit der uns umgebenden Welt passieren.

Die EL SOL Klasse

Das Unterrichtsfach Juniorenfirma in der EL SOL Klasse der zweijährigen Berufsfachschule (BFPE)

Im ersten Halbjahr werden die Schüler auf die praktische Führung des EL SOL Weltladens vorbereitet. Dazu dienen folgende Bausteine:

  • Idee des Fairen Handels verstehen lernen
  • Produkte, die im Weltladen EL SOL geführt werden, kennen lernen
  • Besichtigung von DWP Ravensburg - ein wichtiger Partner von EL SOL und einer unserer bedeutendsten Lieferanten von Fairtrade Produkten
  • Verkaufsschulung im EL SOL Weltladen; Umgang mit Kunden
  • EL SOL Stand auf den Wangener Weihnachtsmärkten (jeweils eine Gruppe von ca. 7 Schülern) Aufgabengebiete: Dekoration des Marktstandes, Produktauswahl, Idee und Ausführung von Werbeaktionen, Verkauf während des ganzen Tages sowie Abrechnung und Abbau des Standes

Im zweiten und dritten Halbjahr führen Sie den Laden und das Büro

1. Einkauf und Lager

Die zuständigen Mitarbeiter/innen (Schüler) sind vor allem für das beständige Angebot eines möglichst breit gefächerten Sortimentes verantwortlich. Die Abteilung hält den Kontakt zu den Fairhandelspartnern, kauft online Ware ein und gestaltet die Preise. Die Mitarbeiter verwalten den Wareneingang, buchen Rechnungen und Gutschriften. Eine weitere Aufgabe der Abteilung ist es Lagermengen und – zeiten zu optimieren und Statistiken zu erstellen. Sonderwünsche in Bezug auf das Warenangebot können direkt an diese Abteilung gerichtet werden.

2. Marketing

Die Abteilung Marketing hat sich zur Aufgabe gesetzt den Weltladen EL SOL und den fairen Handel bekannter zu machen. Sie erstellt Werbematerial wie Flyer und Plakate, sendet regelmäßig Newsletter an Kunden und informiert so über neue Produkte und Interessantes bei EL SOL. Die Abteilung führt Marketingaktionen im Laden durch und ist für die Dekoration des Ladens zuständig. Die Abteilung pflegt die Homepage und weitere Internetauftritte und sorgt so dafür, dass die EL SOL Klasse weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist.

3. Buchführung und Finanzen

In der Verantwortung dieser Abteilung liegen die Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs und die Kontrolle des Rechnungswesens. Ebenso wird hier die Rentabilität einzelner Produkte ermittelt und über den erwirtschafteten Gewinn verfügt. Dieser fließt zum kleineren Teil in die Ausweitung des Sortiments. Große Teile davon gehen an Projekte in den Herkunftsländern der Fairhandelsartikel und an Partnerprojekte.

4. Personalkoordination

Diese Abteilung ist wichtiger Knotenpunkt für Informationen und Termine des Verkaufspersonals. Die Verantwortlichen gestalten die Arbeitspläne -wer arbeitet wann?-, von hier gelangen außerdem Kundenwünsche, Reklamationen, Rückmeldungen zum Management bzw. werden Neuerungen, die den Geschäftsablauf betreffen, von dort an die Verkäufer weitergegeben.

5. Verkauf

Bereiche des Verkaufs sind bei EL SOL der reguläre Ladenverkauf, mobiler Verkauf (auf Märkten, Messen und sonstigen Veranstaltungen) und Geschäftskunden. Nachmittags, samstags und in der schulfreien Zeit werden Sie im EL SOL Laden von Schülerinnen und Schüler der EL SOL Klasse bedient. Morgens, außer Mittwoch und Samstag führt Sabine Müller den Laden. Mittwochvormittags übernehmen engagierte Männer und Frauen der Wangener Kirchengemeinden den Ladendienst. 

Die Abteilung Verkauf der EL SOL Klasse betreut Verkaufsstände in beiden Schulgebäuden.

Einmal jährlich nimmt die EL SOL Klasse an einer Großmesse, häufig der infa in Hannover teil.

EL SOL ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Juniorenfirmen, die diese Messe ausrichtet. 

Im vierten und letzten Halbjahr wird quasi als "Finale" ein Großprojekt durchgeführt.

Nach gemeinsamer Projektideenfindung zu Beginn folgt eine intensive Phase der Vorbereitung des Projektes, während der die Schüler in Gruppenarbeit ihre Arbeitsaufträge erfüllen. Vor Beginn der schriftlichen Abschlussprüfung erfolgt dann die Durchführung des Großprojektes.

Das Zertifikat

Schüler, die im Laden zehn anerkannte Ladendienste geleistet haben, erhalten zusätzlich ein Zertifikat.

Der Laden

Wir verkaufen im Weltladen EL SOL nur fair gehandelte Produkte. Die meisten Produkte sind Bio Produkte. In unserem Laden gibt es viele Produktgruppen zum Beispiel: Kaffee, Tee, Schokolade, Mangoprodukte, Geschenkartikel, Babytragetücher und Gewürze. 

Der Laden liegt in Wangen in der Herrenstraße 36, und hat von

Dienstag bis Freitag 09:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 18:00 Uhr,

Samstag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr geöffnet.

Tel. 07522 7015194

Der Faire Handel

Als Fairer Handel (Fair Trade) wird ein kontrollierter Handel bezeichnet, bei dem die Erzeugerpreise für die gehandelten Produkte üblicherweise über dem Weltmarktpreis angesetzt werden. Damit soll den Produzenten ein höheres und verlässlicheres Einkommen als im herkömmlichen Handel ermöglicht werden. In der Produktion sollen außerdem internationale Umwelt-und Sozialstandards eingehalten werden.

Die Fairhandelsbewegung konzentriert sich vorwiegend auf Waren, die aus Entwicklungsländern in Industrieländer exportiert werden. 

Die Zahlung von Mindestpreisen soll die Lebenshaltungs-und Produktionskosten der Produzenten decken. Zudem muss eine Sozialprämie gezahlt werden, die ökonomische und soziale Entwicklungsprojekte ermöglicht. Ziel ist es, benachteiligte Kleinbauern und Arbeiter sowie ihre Familien in Asien, Afrika und Lateinamerika auf ihrem Wege zu einer nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen und die Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen zu fördern.

Unser Ladeneingang

EL SOL Grundsätze

Wir:

  • unterstützen den Fairen Handel, d.h. EL SOL will keine Spenden sondern Gerechtigkeit
  • helfen Kleinbauern in Entwicklungsländern
  • sorgen für eine gerechtere Weltwirtschaft
  • unterstützen Hilfsprojekte
  • schützen die Natur
  • verkaufen nur Artikel die Fair und Bio sind
  • verkaufen nur Artikel die höchsten Qualitätsansprüchen genügen
  • arbeiten ehrenamtlich
  • sind Schüler des Beruflichen Schulzentrums Wangen
  • beschäftigen eine Mitarbeiterin und arbeiten mit unseren Ehrenamtlichen zusammen
  • machen den Unterricht erlebbar