BFS-Wirtschaft (2BFS + BEJ)

Bildungsziel

Die zweijährige kaufmännische Berufsfachschule (2BFS/Wirtschaftsschule) in Wangen und Isny bietet lernwilligen und leistungsbereiten Schülerinnen und Schülern mit Hauptschulabschluss oder entsprechender Schulbildung mit dem Erwerb der Fachschulreife nicht nur eine vertiefte Allgemeinbildung (Mittlere Reife) sondern zusätzlich eine in vielen beruflichen Ausbildungsgängen verwertbare fundierte kaufmännische Grundbildung mit guten praktischen Kenntnissen in Text- und Datenverarbeitung.

Das erste Jahr dieses Bildungsgangs kann auch als Berufseinstiegsjahr (BEJ) besucht werden. Die Schülerinnen und Schüler der 2BFS und des BEJ werden gemeinsam unterrichtet. Ein Wechsel zwischen BEJ und 2BFS während des ersten Schuljahres ist möglich.

Der Schulalltag ist durch handlungsorientierte und praxisnahe Unterrichtskonzepte, wie die Juniorenfirma „Weltladen El Sol“, Übungsfirmen, Berufsorientierung oder Workshops sowie durch offene Lernzeiten geprägt.

Neben den Kompetenzen im allgemein bildenden Bereich und dem Aufbau von berufsbezogenen Kompetenzen legt die pädagogische Konzeption einen besonderen Bildungsschwerpunkt auf den Erwerb von überfachlichen Kompetenzen und elementaren Selbstlerntechniken. Dieses Lernen zeichnet sich durch eine gute Mischung aus Input-, individuellen und kooperativen Lernphasen sowie einer engen Begleitung, Betreuung und Beratung durch die Lehrkräfte aus.

Die zweijährige Berufsfachschule (2BFS) und das Berufseinstiegsjahr (BEJ) sind wichtige Bindeglieder sowohl zwischen der Hauptschule und der Berufsausbildung als auch weiterführenden, beruflichen Schulen wie den beruflichen Gymnasium und Berufskollegs.

Abschluss

Mit dem erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule (2BFS /Wirtschaftsschule) erwerben die Schülerinnen und Schüler die Fachschulreife. Die Fachschulreife entspricht der Mittleren Reife und beinhaltet gleichzeitig eine fundierte kaufmännische Grundbildung.

Am Ende des ersten Jahres besteht die Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler, die Schule mit einem Abschlusszeugnis des Beruf­einstiegsjahres (BEJ) abzuschließen.

Schulorte

  • Berufliches Schulzentrum Wangen, Jahnstraße 19, 88239 Wangen oder
  • Außenstelle Isny, Rainstraße 27, 88316 Isny.

(Bitte bei der Anmeldung auswählen)

Dauer: 2 Jahre Abschluss: Mittler Bildungsabschluss Anmeldeformular: hier öffnen
Kosten: Schulgeld- und Lernmittelfreiheit Anmeldeschluss: 01. März Voraussetzung: Hauptschulabschluss
  • Voraussetzungen
  • Stundentafel
  • Besondere Unterrichtsangebote
  • Anmeldung
  • Möglichkeiten nach dem Abschluss

Voraussetzung für die Aufnahme in die Wirtschaftsschule ist

1.

a) Hauptschulabschluss oder Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahres oder
b) dem Versetzungszeugnis in die Klasse 10 der Realschule oder des Gymnasiums des neunjährigen Bildungsganges oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 9 des Gymnasiums des achtjährigen Bildungsgangs oder, sofern eine Versetzung nicht erfolgen konnte,
c) das Zeugnis mit dem Versetzungsvermerk in die Klasse 10 der Realschule oder des Gymnasiums, oder das Abgangszeugnis der Klasse 9 der Realschule oder des Gymnasiums, wobei in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Durchschnitt von "4,0" erreicht sein muss und in höchstens einem dieser Fächer die Note "mangelhaft" erteilt sein darf oder
d) der Nachweis eines unter a, b oder c gleichwertigen Bildungsstandes.

2.

Sofern nach Aufnahme aller Bewerber, die die Voraussetzungen nach Absatz 1 erfüllen, noch nicht alle Plätze an der Schule besetzt sind, kann der Schulleiter außerdem Bewerber mit dem Versetzungszeugnis in die Klasse 9 der Werkreal- oder Hauptschule aufnehmen, wenn im Versetzungszeugnis in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils mindestens die Note "befriedigend" erzielt wurde.

Wenn nicht alle Bewerber, die die Aufnahmevoraussetzungen erfüllen, in die Wirtschafsschule aufgenommen werden können, muss ein Auswahlverfahren durchgeführt werden.

1. Schuljahr2. Schuljahr
1.Pflichtbereich
1.1Allgemeiner Bereich
Religionslehre21
Deutsch32
Englisch34
Geschichte mit Gemeinschaftskunde22
Mathematik34
Sport22
Physik / Chemie / Biologie22
Volks- u. Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen66
Datenverarbeitung11
Textverarbeitung mit Büropraxis22
2626
2.Wahlpflichtbereich
Ergänzender Fachunterricht z.B.
  • Übungsfirma
  • Projekt El Sol
  • Wirtschaftsgeographie
  • Stützunterricht
44
3.Wahlfächer (freiwillig)
Französisch oder Spanisch22

Sonstiges

Die Wirtschaftsschule ist eine staatliche Schule, deshalb wird kein Schulgeld erhoben. Außerdem besteht Lernmittelfreiheit.


Anmeldeunterlagen
  • vollständig ausgefülltes Anmeldeformular (bei Minderjährigen mit Unterschrift des Erziehungsberechtigten)
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses bzw. beglaubigte Kopie des Zeugnisses über den Hauptschulabschluss
Bewerbungsfrist

Anmeldeschluss ist der 1. März.  Bei verspäteter Anmeldung kann der Bewerber nur noch in einer Warteliste berücksichtigt werden.

DOWNLOAD: Anmeldeformular Zweijährige Berufsfachschule (2BFS/BEJ)

 

Endgültige AufnahmeDie endgültige Vergabe der Schulplätze erfolgt gegen Ende des laufenden Schuljahres. Für die endgültige Aufnahme in die Berufsfachschule Wirtschaft muss die beglaubigte Kopie des Hauptschulabschlusszeugnisses bzw. des Versetzungszeugnisses der Klasse 9 der Realschule oder eines gleichwertigen Bildungsabschlusses vorliegen.

Der erfolgreiche Absolvent der Wirtschaftsschule hat die Mittlere Reife und damit den Zugang zu allen Laufbahnen, welche die Mittlere Reife voraussetzt.

  • Eintritt in qualifizierte kaufmännische Ausbildungsberufe (mit der Möglichkeit zur Verkürzung der Ausbildung)
  • Eintritt in gewerbliche, soziale, etc. Ausbildungsgänge
  • Direkter Übergang in Verwaltung und Wirtschaft als Angestellte/r (hierbei entfällt die Berufsschulpflicht)
  • Ausbildung im Mittleren Dienst in der öffentlichen Verwaltung, Finanzverwaltung,   Zoll, Polizei und Bundeswehr.
  • Über den anschließenden Besuch des Berufskollegs I und II besteht die Möglichkeit   der Ausbildung zum staatl. geprüften Wirtschaftsassistenten und zum Erwerb der Fachhochschulreife.
  • Absolventen der Wirtschaftsschule, die in Deutsch, Englisch und Mathematik einen      Durchschnitt von "3,0" erreicht haben, können ein berufliches Gymnasium besuchen. Damit steht der Weg zum Abitur und zur Hochschule offen.
  • Ich engagiere mich aktiv in der SMV. Dadurch unterstütze ich zum einen die Schule, aber lerne auch meine eigenen Stärken kennen. Auf diese Erfahrungen kann ich zukünftig zurückgreifen. Abisha, Schülerin

  • Unser Unterricht ist interessant und abwechslungsreich. Ich finde gut, dass wir in Wangen Blockunterricht haben. Carina, Schülerin Bankkauffrau

  • Wir werden wirklich gut auf unsere Prüfung vorbereitet. Zwischen unseren Lehrern und uns Schülern herrscht eine gute Atmosphäre. Sandra, Schülerin Bankkauffrau

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu diesem Schulzweig? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Philipp Ahner
Kaufmännische Berufsfachschule

Jahnstraße 19
88239 Wangen
T +49 7522 7073 139
F +49 7522 7073 118

ahner@remove-this.bs-wangen.de