Berufseinstiegsjahr / Vorqualifizierung Arbeit und Beruf

Bildungsziel

Das Berufseinstiegsjahr (BEJ) sowie das  Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) bereitet Jugendliche, die nicht in einem Berufsausbildungsverhältnis stehen und deren Berufsschulpflicht weder ruht noch für vorzeitig beendet erklärt wurde, auf eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit vor. Dabei werden auf der Grundlage einer umfassenden Verzahnung von Theorie und Praxis sowie von individualisierten Lernprozessen Basisqualifikationen der allgemeinen und berufsbezogenen Bildung vermittelt und vertieft. Im Rahmen eines handlungsorientierten und projektbasierten Unterrichts in berufs- und lebensweltbezogenen Arbeitsfeldern erwerben die Jugendlichen berufliches Vorwissen und praktische Grundfertigkeiten in bis zu drei beruflichen Bereichen. Dies unterstützt die berufliche Orientierung, stärkt die Fähigkeit zur Alltagsbewältigung und verbessert die Chance auf eine Berufsausbildung. Der Abschluss des Vorqualifizierungsjahres Arbeit/Beruf mit einem dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand ist möglich (S. Abschluss).  Die Ausbildung dauert ein Schuljahr.

Die pädagogische Ausgestaltung der Ausbildung erfolgt auf der Basis einer individuellen Förder- und Berufswegeplanung, die auf einer Kompetenzfeststellung aufbaut. Grundprinzip des Unterrichts ist die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler, die in eine Individualisierung der Lernprozesse mündet.


Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf schließt als verbindlichen Bestandteil ein Betriebspraktikum ein. Das Praktikum wird von der Schule entsprechend der örtlichen Situation und unter Berücksichtigung der von den Schülerinnen und Schülern mitgebrachten Voraussetzungen organisiert, inhaltlich ausgestaltet und eng begleitet.

Dauer: 1 Jahr Abschluss: Hauptschulabschluss Anmeldeformular: hier öffnen
Kosten: Schulgeld- und Lernmittelfreiheit Anmeldeschluss: 01 März
  • Stundentafel
  • Abschluss


1.Pflichtbereich
1.1
Pflichtfächer
Religionslehre1
Sportmind. 1
Fächer/Kompetenzbereiche der Arbeitsfelder
Berufspraktische und Berufsfachliche Kompetenz              
mind. 4
Lebensweltbezogene Kompetenz
(mit Gemeinschafts- und Wirtschaftskunde)
mind. 1
Sprach- und Rechenkompetenzmind. 2
Handlungskompetenz
1.2
Individuelle Förderung / Kompetenzanalyse mind. 2
1.3 
Betriebspraktikum  
Ein- bzw. zweitägiges Betriebspraktikum6 bzw. 12
Praktikumsbezogene Kompetenzmind. 1
2.
Wahlpflichtbereich
Zusatzprogramm:
- Deutschmind. 3
- Mathematik und Fachrechnenmind. 3
- Englisch IImind. 3
Stützende und ergänzende Angebote
(z.B. Englisch I, Arbeitsfeldunterricht)  
Summe:30-36
3.Wahlbereich4
(ergänzende Angebote, Projekte etc.)

Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen, einer praxisbezogenen und gegebenenfalls mündlichen Prüfung.

Für den Abschluss sind die Leistungen in den maßgebenden Fächern entscheidend. Maßgebende Fächer sind:

  1. die Fächer nach Ziffer 1.1 der Stundentafeln mit Ausnahme der Fächer Religionslehre, Sport, Berufspraktische und Berufsfachliche Kompetenz sowie Sprach- und Rechen-kompetenz,
  2. die Fächer des Zusatzprogramms nach Ziffer 2 der Stundentafel, wobei das Fach Englisch II entfallen kann, und
  3. die berufsbezogenen Arbeitsfelder innerhalb des Fachs Berufspraktische und Berufsfachliche Kompetenz.

Am Beruflichen Schulzentrum Wangen besteht in Kooperation mit der Wangener Martins-torschule eine VAB-Förderklasse.

  • Ich engagiere mich aktiv in der SMV. Dadurch unterstütze ich zum einen die Schule, aber lerne auch meine eigenen Stärken kennen. Auf diese Erfahrungen kann ich zukünftig zurückgreifen. Abisha, Schülerin

  • Unser Unterricht ist interessant und abwechslungsreich. Ich finde gut, dass wir in Wangen Blockunterricht haben. Carina, Schülerin Bankkauffrau

  • Wir werden wirklich gut auf unsere Prüfung vorbereitet. Zwischen unseren Lehrern und uns Schülern herrscht eine gute Atmosphäre. Sandra, Schülerin Bankkauffrau

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu diesem Schulzweig? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Raimund Trell

Jahnstraße 19
88239 Wangen
T +49 7522 7073 0
F +49 7522 7073 118

trell@remove-this.bs-wangen.de